This post is also available in: enEnglish

Die beiden Unternehmen VegaWallet und CoinFlip, die vor einiger Zeit Dash integriert haben, entschlossen sich nun zu einer Zusammenarbeit, um die Benutzerfreundlichkeit von Kryptowährungen zu erhöhen. VegaWallet wird zur offiziellen Wallet für CoinFlip-Kunden, über welche diese am einfachsten mit dem ATM-Netzwerk interagieren können.

Die neue und überarbeitete Version von VegaWallet bietet ein besseres Layout, eine bessere Benutzeroberfläche und umfangreiche Tutorials. Auch die Möglichkeit Kryptowährungen zu kaufen, steht den Nutzern nun zur Verfügung, wofür der nächstgelegene CoinFlip Automat angezeigt wird. Zudem können Rabattcodes und Sonderangebote über die Wallet verwendet werden. Nutzer, die Kryptowährungen an einem Automaten kaufen, können sich diese durch das Scannen eines QR-Codes direkt an die VegaWallet senden lassen. Tarek Hajri, der CEO von VegaWallet, sprach davon, dass sein Unternehmen begeistert von den Möglichkeiten der Partnerschaft sei:

„Wir freuen uns, CoinFlip mit dem nächsten Update in unsere Krypto-Wallet zu integrieren. Wir glauben, dass dies viele neue Möglichkeiten für neue Kryptonutzer eröffnet, die Dash oder andere Kryptowährungen gerne für Zahlungen verwenden möchten.“

VegaWallet möchte in diesem Jahr zudem ein komplettes POS-System herausbringen, das für den Einzelhandel genutzt werden kann, mit dem Benutzer Krypto-Transaktionen im Alltag durchführen können. CoinFlip hat Dash 2018 in seine 80 Geldautomaten integriert.

Steigerung der Benutzerfreundlichkeit als höchstes Gut

Laut den Vertretern der beiden Plattformen ist es gerade die Funktion des automatischen InstantSend, die Transaktionen in einer Sekunde und für weniger als einen Cent ermöglicht, welche die Grundlage für diese Kooperation bietet. Wer auf Geschwindigkeit angewiesen ist und vor allem Kunden bedient, die keine dauerhafte Geschäftsbeziehung mit dem Unternehmen haben, für den ist diese Funktion von Bedeutung. Laut der Pressemitteilung können hiervon gerade Straßenhändler, Restaurants und ähnliche Geschäfte profitieren. Ryan Taylor, der CEO der Dash Core Group, sprach davon, dass Dash hierdurch ein erhebliches Benutzerwachstums erleben könnte:

„Für uns ist es aufregend, dass zwei unserer Partner gerade deshalb zusammenarbeiten, weil die Funktion InstantSend derartige Vorteile für ihre Nutzer bietet. Die reale Anwendung der Blockchain-Technologie, die dadurch entsteht, lässt Dash benutzerfreundlicher für den Alltag werden und es wird in den gesamten Vereinigten Staaten zu neuen Anwendungsmöglichkeiten kommen, die eine nahtlose Verwendung von Dash für den Alltag ermöglicht.“

Die Zusammenarbeit von CoinFlip und VegaWallet wird das Speichern und Kaufen von Kryptowährungen zu einem nahtlosen Erlebnis. Über die neue DiscoverDash.com App können die Nutzer zudem herausfinden, ob sich einer der 4800 Händler, die Dash akzeptieren, in der Nähe befindet.

InstantSend entwickelt sich kontinuierlich weiter

VegaWallet ist die erste Multi-Signature Wallet, die auf BitGo zurückgreift, um InstantSend-Transaktionen auszuführen. Viele der Funktionen, die bald über Dash Evolution verfügbar sein werden, sollen zudem auch in die VegaWallet integriert werden. Seit Version 0.13 wird InstantSend nun standardmäßig durchgeführt. Hierdurch hat jeder Dash-Nutzer die Möglichkeit günstige und schnelle Wallet-to-Wallet Transaktionen zu verwenden, egal welche Wallet er verwendet. Durch InstantSend sind Dash-Transaktionen auch dann sicher, wenn sie noch nicht in einen Block der Blockchain eingetragen wurden. Zu den Börsen, die InstantSend akzeptieren gehören Panda Exchange, SouthXchange, 3xbit und Jinance. Die Verbraucher können hierdurch den Nutzen aus einer Funktion ziehen, die besonders für den Kauf im Alltag unerlässlich ist.