This post is also available in: Français Português Русский English

Die Krypto- und Goldhandelsplattform Vaultoro hat eine neue Version veröffentlicht und den Handel mit Dash hinzugefügt.

Mit über 20. Tausend Benutzern aus über 95 Ländern, die bereits mehr als $95 Millionen an Gold mit Kryptowährungen erworben haben, verwaltet Vaultoro Goldbestände, die über Helvetia versichert, durch die BDO international geprüft und durch Brink und ProAurum Schweiz gelagert werden. Das Unternehmen plant zudem bis zum Ende des Jahres einen Stablecoin namens VGold herauszubringen. Laut Joshua Scigala, dem Mitbegründer von Vaultoro, ist es das Ziel der Plattform, ihre Reichweite noch auszubauen:

„Es ist unser Ziel, die größte und modernste Plattform für den Handel mit Rohstoffen auf der Welt zu werden, wofür wir technologisch die perfekte Grundlage brauchten. Wir haben Hunderte Stunden in die Forschung und Entwicklung dieser Plattform gesteckt, um ein Höchstmaß an Sicherheit und Geschwindigkeit zu bieten.“

Scigala ist zudem der Ansicht, dass die Integration von Dash noch dazu beitragen wird, dieses Ziel zu erreichen, weswegen Dash der Vorrang vor anderen Top-Kryptowährungen abseits von Bitcoin gegeben wurde:

„Mehrere Krypto-Projekte waren daran interessiert, die Absicherung durch echtes physisches Gold zu ermöglichen, welches im Gegensatz zu Fiat-Stablecoins versichert und geprüft ist. Dash war dabei unsere erste Wahl, da wir die Arbeit der Dash-Community schätzen, welche sich darum bemüht, Kryptowährungen in Venezuela und auf der ganzen Welt zu fördern. Nach Dash werden wir uns die Kryptowährungen der Top 10 ansehen, wobei jedes Projekt, das wir integrieren werden, legal sein, ein echtes Problem lösen und eine große Community haben muss.“

Die Integration durch Vaultoro wurde Anfang 2019 angekündigt, nachdem sie durch die Dash-Treasury finanziert wurde. Die Integration verzögerte sich aufgrund der Neugestaltung der Plattform jedoch.

Absicherung gegen Volatilität

Die Integration von Dash ermöglicht es Kryptonutzern Gold zur Absicherung gegen die Volatilität von Kryptowährungen zu verwenden. Gold gilt seit langem als sicherer Hafen für Investoren und für alle, die versuchen ihr Vermögen vor Inflation oder wirtschaftlichen Krisen zu schützen. Kryptowährungen wurden als Alternative zum Fiatgeld erfunden, die dazu beiträgt die Auswirkungen der Geldpolitik auf den Einzelnen abzumildern. Doch auch wenn Kryptowährungen als Alternative zum Fiatgeld existieren, so leiden sie doch noch immer unter Volatilität, weswegen es gut ist, wenn ein Nutzer, der das Risiko nicht eingehen kann, sie sehr einfach gegen Gold eintauschen kann, da er sein Geld so absichert und dennoch dem Fiatsystem entzieht. Dies ist besonders solange von Bedeutung, wie Kryptowährungen noch nicht im Mainstream als Zahlungsmethode akzeptiert werden. Außerdem kann ein Gold-Stablecoin Kryptowährungen bei einer effizienten Preisfindung helfen.

Liquidität für Dash und finanzielle Sicherheit durch Gold

Dash schafft es momentan seine Transaktionszeit bei durchschnittlich unter zwei Sekunden und seine Transaktionsgebühr bei unter $0,0005 zu halten. Hierdurch ist auch der Versand an eine Börse wie Vaultoro sehr einfach und billig möglich, weswegen es Nutzern sehr einfach fallen wird, ihr Dash gegen Gold zu tauschen, falls dies in ihrer jeweiligen Situation notwendig ist. Auch Personen, die generell am Besitz von Gold interessiert sind, kommt dies entgegen, da sie Dash durch Vaultoro als Zahlungsmethode kennen lernen werden, mit der sie sehr schnell und günstig Gold erwerben können.