This post is also available in: frFrançais pt-brPortuguês ruРусский enEnglish

Die mobile Dash Wallet hat Uphold integriert, wodurch Nutzer die Kryptowährung nun direkt über die App kaufen können.

Auf der Money 20/20 wurde die Zusammenarbeit vor einem großen Publikum bekannt gegeben. Dash-Nutzer können sich nun über die Wallet bei Uphold anmelden und Dash bequem per Überweisung oder Kreditkarte zahlen. Dies macht es neuen und erfahrenen Dash-Nutzern erheblich einfacher, ihren Bestand aufzubauen. Robin O’Connell, der CRO von Uphold, sprach davon, dass er sich freue mit Dash zusammenzuarbeiten, da Dash den Fokus auf alltägliche Einkäufe mit Kryptowährungen legen würde:

„Was wir an dieser Kryptowährung besonders mögen, ist das Engagement, weltweit Akzeptanz zu finden. Es gibt immer mehr reale Anwendungsmöglichkeiten für Dash und die Integration von Uphold wird bei der weiteren Entwicklung eine entscheidende Rolle spielen. Noch mehr Dash-Nutzer werden nun die Möglichkeit haben, die Wallet über Uphold aufzuladen, was das Ausgeben von Dash extrem einfach macht.“

Die neueste Version der Android Wallet verfügt bereits über die Verbindung zu Uphold, während die iPhone Wallet bald folgen wird.

Die Wallet-App führt zu einem reibungslosen Nutzererlebnis

Gerade für Anfänger ist die Hinzufügung von Uphold zur Wallet von besonderer Bedeutung, ebenso wie für bisherige Nutzer, die mit ihrem Mobilgerät einen schnellen Kauf durchführen wollen. Dies ist ein Fortschritt, da Nutzer hierfür nun nicht mehr eine zusätzliche App installieren oder einen Browser verwenden müssen. Eine einzige App für den gesamten Ablauf verwenden zu können, macht den Vorgang reibungsloser, wie auch der Dash Core CEO Ryan Taylor in einem Kommentar darlegt:

„Uphold ist für uns ein wichtiger Partner, der unseren Nutzern die einfachste Möglichkeit Dash zu erwerben anbietet. Durch die Wallet-Integration können unsere Nutzer Dash so einfach wie noch nie verwenden. Unserer Meinung nach kann Massenakzeptanz nur mit einem Maximum an Benutzerfreundlichkeit erreicht werden, also indem wir unsere Software so einfach und intuitiv wie möglich gestalten. Uphold ist für uns somit ein wichtiger Partner, der Dash für jeden leicht zugänglich macht.“

Uphold verlangt momentan 1,25% für die Konversion von einer Fiatwährung zu Dash und berechnet für die Abbuchung auf ein Bankkonto weitere $3.

Dash wird in vielen Bereichen der Welt immer alltagstauglicher

Durch die Möglichkeit Dash über die wichtigsten Wallet-Apps kaufen zu können, wird Dash auch im Einzelhandel immer einfacher verfügbar. Die einfache Geschäftsanbindung ist für Händler und Kunden von hohem Wert.

Besonders durch die noch geringe Verbreitung von Dash, ist eine schnelle Konversionsmöglichkeit von Dash und Fiatgeld von hoher Bedeutung.
Kunden können durch diesen Dienst sehr gut mit der Verwendung von Kryptowährungen anfangen, wobei die Verwendung einer Wallet für viele Händler noch zu unsicher erscheint. Die Integration ist jedoch ein Schritt in die richtige Richtung, der vielen Händler, bereits sehr entgegen kommt.