This post is also available in: English

Joël Valenzuela von Dash News wurde von Kurt Robinson im Rahmen seiner Show Paradise Paradox interviewt.

Dabei kam die Rede auch auf Joëls Lebensgeschichte, da dieser dafür bekannt ist, bereits seit 2015 nur noch von Kryptowährungen zu leben und kein Bankkonto mehr zu besitzen. Zunächst stützte er sich dabei ganz auf Bitcoin und als dies nicht mehr tragbar war, wandte er sich Dash zu, welches ihn durch die niedrigen Transaktionsgebühren und die hohe Geschwindigkeit überzeugen konnte.

Daneben wurde auch das Thema Edelmetalle (Gold und Silber) behandelt und wie diese und die Theorie des gesunden Geldes zu Kryptowährungen passen würden. Davon ging es weiter zu einer Diskussion über Fiatwährungen und Hyperinflation, die Joël selbst in den 90er Jahren in Mexiko miterlebt hatte, als dort der Peso in die Krise geriet.

Dash testet ChainLocks

Natürlich sprachen die beiden auch über Dash und seine einzigartigen Funktionen, wobei besonders hervorgehoben wurde, dass InstantSend nun automatisch stattfindet, wenn eine Transaktion weniger als 4 Inputs hat. Auch ein Ausblick auf Version 0.14, welche bereits auf dem Testnet getestet wird und welche durch ChainLocks einen effektiven Schutz gegen 51%-Angriffe bieten soll, wurde dabei unternommen.

Das vollständige Interview kann weiter oben angesehen werden.