This post is also available in: frFrançais pt-brPortuguês ruРусский enEnglish

200 Teilnehmer besuchten die Dash Maracay Konferenz zum Thema „Die Evolution des digitalen Geldes“.

Dash Maracay und Dash Venezuela haben diese Veranstaltung zusammen organisiert und Eugenia Alcala, die Gründerin von Dash Venezuela sprach davon, wie wichtig Kryptowährungen, wie etwa Dash, für das Überleben der Venezolaner seien.

Die großen wirtschaftlichen Probleme Venezuelas sind momentan: Devisenkontrolle, Bargeldknappheit, Hyperinflation, unzuverlässige Zahlungssysteme und Transferlimits. All diese Probleme können durch die Verwendung von Dash überwunden werden.

Bei der Veranstaltung nahmen normale Nutzer, Freelancer und Unternehmer teil, für die Dash eine mögliche Alternative darstellt. Dabei wurde ihnen erklärt wie Kryptowährungen funktionieren, welche Vorteile Dash hat und wie es in Venezuela momentan aufgestellt ist. Als nächstes sprach Ernesto Contreras von Dash Core über das revolutionäre Konzept, welches Kryptowährungen nach Lateinamerika bringen.

Blockchains und Kryptowährungen werden der Finanzindustrie das antun, was das Internet den alten Medien angetan hat.

Nach der Konferenz fand die traditionelle Dash City statt, bei der Unternehmer Waren und Dienstleistungen gegen Dash anboten. Diese Bilder kann man sich hier näher anschauen!

Dash breitet sich immer weiter in Venezuela aus

Die Internetseite DiscoverDash führt mittlerweile über 2000 Händler, die momentan offiziell Dash akzeptieren. Ein großer Teil davon befindet sich in Caracas oder dessen Nachbarstädten. Durch diesen Erfolg wird immer deutlicher, wie sehr Dash den Menschen hilft, wenn sie ein schnelles, günstiges und sicheres Zahlungsmittel brauchen. Ein großes Problem stellt jedoch da, dass viele Menschen keinen Zugang zum Internet haben.

Hier kommt die App DashText ins Spiel, die genauso wie die populäre Bitcoin Cash App CoinText das Versenden von Dash per SMS ermöglicht. Dies ist für Venezolaner auch deswegen von Bedeutung, da für sie eine SMS wesentlich günstiger ist als das notwendige Datenvolumen. Durch CoinText kann Dash in Venezuela und Kanada verwendet werden, wodurch es möglich ist, Geld über eine große Distanz zu versenden, ohne, dass an einem der beiden Enden Internet verfügbar sein muss. Dies steht ganz im Gegensatz zu den Blockstream-Satelliten, welche Bitcoin-Vertreter propagieren, die jedoch sehr hohe Kosten verursachen.

Dash will innovativ und bildend sein

Durch die Hyperinflation in Venezuela machen sich immer mehr Menschen auf die Suche nach besserem Geld. Dash hat dies sehr früh erkannt und daher Initiativen, wie jene von Eugenia Alcala unterstützt. Diese macht die Menschen durch ihre Konferenzen auf Dash aufmerksam, wobei sie ihnen die Kernangebote von Dash näherbringt. Zu diesen Angeboten zählen die extrem günstigen Transaktionen, die schnellen Transaktionszeiten, das große Maß an Sicherheit, InstantSend, PrivateSend, Benutzerfreundlichkeit und die Treasury der DAO. Hierdurch werden viele Personen auf Dash aufmerksam und viele von diesen haben bereits begonnen die Kryptowährung in ihren Alltag zu integrieren.

Die Treasury der DAO finanziert verschiedene Gruppen, wie Dash Caracas, Dash Venezuela und andere Bildungsinitiativen, durch die im ganzen Land Events veranstaltet werden können. Dash wird durch die einzigartige Struktur nicht nur der problemlose technologische Fortschritt ermöglicht, sondern auch die Bildung kann gefördert werden, wodurch immer mehr Menschen das Potenzial von Blockchain und Kryptowährungen begreifen können.