This post is also available in: English

Laut einem Bericht des Blockchain Transparency Institute (BTI) handelt es sich bei den Börsen Coinbase und Kraken, die beide Dash unterstützen, um die seriösesten Anbieter.

Der Bericht untersuchte hierfür eine Vielzahl an Börsen auf Wash Trading. Laut Aussage des Berichtes zählen in Japan und den Vereinigten Staaten besonders die Börsen Coinbase und Kraken zu den „saubersten“ und seriösesten Anbietern, welche die geringsten Anzeichen an Wash Trading aufweisen:

„Unseren Daten zufolge sind Kraken, Poloniex, Coinbase und Upbit die saubersten Börsen, während OKEx und Bibox das meisten Wash Trading der 40 Börsen, die wir untersucht haben, aufweisen. Das gefälschte Volumen der beiden Börsen liegt zwar bei über 75%, sie wären allerdings dennoch in den Top 20, wenn nur ihr reales Volumen betrachtet wird.

Bei unserer Analyse des Handelsvolumens haben wir außerdem festgestellt, dass sich die meisten sauberen Börsen in den Vereinigten Staaten und Japan befinden.“

Südkorea als Quelle des meisten Wash Tradings, besonders bei Dash und Monero:

„Auch wenn Südkorea über ein streng überwachtes Regulierungssystem verfügt, so findet doch besonders auf Bithumb, wenn es um Dash und Monero geht, eine große Menge an Wash Trading statt. Laut unserer Analyse machen diese Token etwa 90% des Handelsvolumens aus.“

Die Integration durch „saubere“ Börse im Zuge des Delistings durch „unsaubere“ Börsen schafft Zuversicht bzgl. der rechtlichen Situation von Dash

Auch wenn an manchen Börsen Wash Trading in Bezug auf Dash stattfindet, so wird es doch an vielen Börsen akzeptiert, die von der BTI überprüft wurden und bestanden haben, so z.B. Indodax, Lykke, Gate.io, Bittrex, Poloniex, Liquid, Binance, Coinbase und Kraken. Die einzigen sauberen Börsen, die Dash noch nicht integriert haben, sind bitFlyer, Gemini und Bitso (Mexiko). Die Integration durch saubere Börsen hilft Dash dabei eine höhere Reputation zu erlangen.

Entfernt wurde Dash hingegen von OKex Korea, Upbit und CEX.io, vermutlich auf Grund des guten Schutzes der Privatsphäre, den Dash bietet. Die Integration durch seriöse Börsen, unter denen Coinbase die herausragendste Stellung einnimmt, schafft hingegen eine Situation, die diese Delistings als Fehlentscheidung darstellt, die den falschen rechtlichen Interpretationen gefolgt sind.

Die Sonderfunktionen des Dash-Netzwerks werden auch von großen Börsen anerkannt

Nicht nur das Dash-Netzwerk als Gesamtes wird durch diese Integrationen legitimiert, sondern auch die speziellen Funktionen, die von diesen Börsen unterstützt werden. Kraken z.B. erkennt bereits seit 2017 InstantSend an, wobei es sich um die Funktion des Dash-Netzwerks handelt, die sofortige Transaktionen ermöglicht. Coinbase hingegen erkennt ChainLocks an indem es nur zwei Bestätigungen erfordert, die bereits nach 5 Minuten gegeben sind, während Bitcoin Nutzer etwa eine Stunde auf 6 Bestätigungen wartet. ChainLocks sind die Funktion des Dash-Netzwerks, die dieses resistent gegen 51%-Angriffe machen. Die Tatsache, dass seriöse Börsen nicht nur Dash akzeptieren, sondern auch anerkennen, dass es sich hierbei nicht um einen einfachen Bitcoin-Klon handelt, zeigt, dass sich die Akzeptanz und Legitimität in der gesamten Branche erhöht und Dash einen immer größeren Kreis an Nutzern für sich gewinnen kann.