This post is also available in: frFrançais pt-brPortuguês ruРусский enEnglish

Dash sponsert einen 1000 Dash Airdrop auf der Währungsbörse Huobi Pro.

Die chinesische Plattform hatte bereits zu Anfang des letzten Monats Dash Trading Pairs freigeschaltet. Zur gleichen Zeit wurde ein Proposal veröffentlicht, das vorschlug die Nutzer der Plattform durch einen Airdrop zu Dash-Besitzern zu machen:

„Wir werden allen unseren Bitcoin und Litecoin Tradern etwas Dash gutschreiben, damit diese Dashs Geschwindigkeit erfahren und die Technologie dahinter erforschen können. Wir bewerben Dash gegenüber unseren Nutzern und bringen ihnen bei was Dash ausmacht.“

Huobi verfügt für eine Kryptowährungsbörse über eine relativ lange Geschichte und ist eine der größten Handelsplattformen der Welt. Momentan verzeichnet Huobi ein Handelsvolumen von über $700 Millionen und liegt damit auf Rang 10 der Kryptowährungsbörsen. Dashs Adaption durch Huobi stärkt dessen Wahrnehmung als Top-Kryptowährung:

„Da Huobi eine der größten Plattformen des chinesischen Markts ist und seit mittlerweile vier Jahren besteht, verfügen wir über einen sehr guten Ruf in der Kryptoindustrie. Dash auf unserer Börse verfügbar zu machen stärkt dessen Popularität und Verbreitung in China.“

Frust gegenüber Bitcoin lässt Dash immer attraktiver werden

Laut Huobi verfügt Dash über ein großes Wachstumspotenzial, gerade wenn man es mit Bitcoins gespaltener Gemeinschaft und langsamen Transaktionen vergleicht:

„Die Bitcoin-Community hat sich über Jahre hinweg nicht auf die Vergrößerung der Blöcke einigen können. Die Dash-Community hingegen ist einig und entschlossen. Wir denken, dass eine Kryptowährung, die über ein solches Team verfügt, über kurz oder lang noch größer und besser werden kann. Bitcoin war vielleicht die erste Kryptowährung, so wie BTCChina die erste chinesische Währungsbörse war, doch BTCChina ist nun fast ganz verschwunden. Wir denken, dass Dash Bitcoin überholen kann und Huobi Pro will in diesem Sinne eine Win-Win Situation schaffen, damit wir gemeinsam Dash zum Sieg verhelfen können.“

Diese Bullishness deutet auf ein Verstehen der Tatsache hin, dass Bitcoin sich fundamental von der ursprünglichen Vision verabschiedet hat, ein effizientes Zahlungsmittel zu sein. Dash will hingegen Digital Cash sein und kann dadurch das Verlangen stillen, das der ursprüngliche Bitcoin geweckt hat.

Kryptowährungen als Ganzes steigen

In den letzten Wochen haben sich Kryptowährungen erstaunlich gut geschlagen. Der Gesamtwert aller Kryptowährungen überstieg die $500 Milliarden-Marke und erreichte damit ein neues Allzeithoch. Dies hat viele Figuren der Öffentlichkeit dazu gebracht Kryptowährungen eine Blase zu nennen, auch wenn die Industrie noch in ihren Kinderschuhen steckt.