This post is also available in: Français Português Русский English

Nachdem es längere Zeit still um Dash Labs geworden war, meldet sich das Forschungs- und Entwicklerteam um den Dash Gründer Evan Duffield in einem exklusiven Interview mit Dash Force News zurück. Tito Rios, der Senior Data Structures Developer der Dash Labs sprach über die nächsten Pläne der Gruppe: Das Data Collection Protocol. Das Protokoll soll gegen Ende Q1/2019 veröffentlicht werden und die dezentrale Einreichung von Studien zur Peer-Review ermöglichen. Dies soll eine Art Marktplatz darstellen, durch die Forschung rationalisiert, dezentralisiert und finanziell effizienter werden soll. Dash wird dabei das zentrale Transaktionsmedium der Plattform darstellen.

Evan Duffield trat nach dem Tag der offenen Tür des Dash Core Sitzes in Scottsdale Arizona zurück und begann damit sich ganz dem Dash Labs Projekt zu widmen. Duffield hat im letzten Sommer mehrere Mitarbeiter eingestellt und konzentrierte seine Forschung zuerst auf die Schaffung von Open-Source Hardware für Masternodes und die mögliche Beschleunigung von GPU-Kernen.

Ein präziser Anwendungsfall für Dash in einer Industrie, die unter Zentralisierung leidet

Die akademische Forschungsindustrie kann durch das Data Collection Protocol vollständig revolutioniert werden, da große akademische Zeitschriften eine enorme Gebühr verlangen, wenn ein Forscher eine Studie einreichen oder jemand anderes sie lesen möchte. Dash Labs möchte die eigenen akademischen Kontakte nutzen, um mehr Akademiker dafür zu gewinnen, ihre Ergebnisse dezentral zu speichern, was den Zugang für den Verbraucher extrem erleichtern würde. Dadurch, dass Dash als exklusives Zahlungsmittel genutzt werden würde, erhebt es sich somit über den rein-spekulativen Gebrauch hinaus und kann einen Markt betreten, der dringend nach neuen innovativen Lösungen verlangt. Dies öffnet Dash für Menschen, die kein Interesse an Spekulation haben, die es jedoch verwenden möchten und es daher kaufen müssen. Dash Labs hofft somit darauf, dass Dash durch den Erfolg dieses Projektes an Wert gewinnen und sich als Währung etablieren wird.