This post is also available in: enEnglish

Jeder spricht darüber, dass Kryptowährungen die Welt verbessern könnten. Als Beispiele werden hierfür gerne hyperinflationäre Länder, wie z.B. Venezuela, sowie Menschen ohne Bankkonten und politische Organisationen, wie z.B. WikiLeaks, genannt. Wenn nun jemand fragt, warum man Kryptowährungen verwenden sollte, so werden gerne diese Beispiele als Begründung angewandt, auch wenn sie für Menschen in der entwickelten Welt nicht im gleichen Maße relevant sind. Wenn man es genau nimmt, so gibt es in der entwickelten Welt kaum einen zwingenden Grund, warum jemand auf Kryptowährungen umsteigen sollte. Die aktuellen Zahlungssysteme sowie Bargeld reichen für die meisten Zwecke aus. Es gibt jedoch auch bestimmte Argumente, die Kryptowährungen attraktiv machen können.

Allgemeine Vorteile und der Einsatz in Nischenbranchen reicht nicht aus

In der jüngsten Vergangenheit habe ich immer wieder erfahren, wie schwierig es ist, Unternehmen davon zu überzeugen Kryptowährungen zu akzeptieren. Niedrige Gebühren, sofortige Sicherheit, keine Rückbuchungen. Jedes dieser Argumente stößt auf taube Ohren. Jeder kann überall sehr einfach mit traditionellen Methoden zahlen, warum also wechseln? Zwar verlieren Unternehmen durch die Infrastruktur, welche für die alte Finanzindustrie notwendig ist, doch dies würde sich mit Kryptowährungen nicht wirklich ändern, besonders, wenn sie diese verkaufen müssen. Es gibt zwar einige Vorteile, die für jeden verständlich sind, doch diese werden von den meisten Menschen nicht für wichtig genug erachtet, um ihr Handeln zu ändern.

Es gibt jedoch bestimmte Industriezweige, in denen Kryptowährungen einen viel größeren Nutzen haben, als in anderen, z.B. die legale Cannabisindustrie, Online-Glücksspiele und grenzüberschreitende Zahlungen. In diesen Bereichen ist die Verwendung von Kryptowährungen sehr attraktiv, die Bevölkerungsmehrheit wird ihre Angewohnheiten jedoch nicht ändern, nur um den Unternehmen dieser Industrien entgegenzukommen. Selbst jemand, der sich Dash kauft, um damit legales Cannabis zu kaufen, weil er sich dadurch einen Rabatt sichern kann, wird nicht etwas anderes damit kaufen wollen, solange er für das andere Produkt nicht ebenfalls einen Rabatt erhält.

Niemand wird Krypto benutzen, es sei denn, er will Krypto benutzen

Ich benutze Kryptowährungen aus idealistischen Gründen, doch ich bin bereit diese beiseite zu legen, um für realistischere Argumente einzutreten, die mehr Menschen erreichen können. Wer hat nicht selbst einmal so gedacht? Doch vielleicht ist gerade das der Fehler. Die Vorteile sind eben nicht so interessant, wie die Prinzipien, die hinter der Technologie stecken. Ich habe mich aus ideologischen Gründen den Kryptowährungen zugewandt, doch was mich wirklich gefesselt hat, war der Spaß, den es macht dieses dezentrale Finanzsystem zu verwenden. Wer Kryptowährungen verwendet, der fühlt sich sofort frei, was bei den überregulierten traditionellen Finanzsystemen nicht der Fall ist. Kryptos werden genauso natürlich verwendet, wie jede andere Art der Online-Interaktion. Es fühlt sich nicht wie kaltes, stressiges Geld an, das die Grundlage der typischen Finanzerfahrung bildet.

Unternehmen wechseln aus Überzeugung

Wenn sich Händler für Kryptowährungen entscheiden, so werden sie am meisten davon profitieren, dass die Gebühren der Kartenanbieter wegfallen werden. Überzeugen kann ich sie jedoch eher dadurch, dass ich ihnen neue Kunden verspreche, die sich dafür interessieren mit Kryptowährungen zu bezahlen. Händler werden eben oftmals auch von FOMO angetrieben: Angst etwas zu verpassen. Wenn sie erstmal damit begonnen haben, Kryptowährungen zu akzeptieren, so werden sie früher oder später von der Technologie selbst überzeugt sein, wenn sie diese ein paar mal live gesehen haben. Wer dies jetzt noch nicht macht, wird früher oder später auf den Zug aufspringen, um nicht zurückgelassen zu werden.

Für den Spaß kommen, für die Vorteile bleiben

Solange Spaß an Innovationen ausreicht, werden Menschen kommen und ein neues Zahlungssystem auch dauerhaft verwenden. Eine Kryptowährung, die billig, einfach und reibungslos zu bedienen ist und die zudem im Alltag verwendet werden kann, liefert keinen Grund, warum man aufhören sollte, sie zu verwenden. Und jedes neue Unternehmen wird auch neue Nutzer mit sich bringen, wodurch ein langfristiger Netzwerkeffekt entstehen kann, durch den eine kritische Masse den alten, zentralisierten Zahlungsnetzwerken von Gestern den Boden unter den Füßen wegziehen kann.