This post is also available in: frFrançais pt-brPortuguês ruРусский enEnglish

Ben Swann lässt Truth in Media wiederauferstehen und die Ankündigung im Videoformat, in der auch Dash erwähnt wird, geht viral.

Der frühere Nachrichtensprecher und unabhängige investigative Journalist Ben Swann ist bekannt geworden durch seine Show Reality Check, die unbeachtete oder kontroverse Themen aus einer Perspektive heraus behandelt hat, die sich von der der Massenmedien deutlich unterschieden hat. Anfang des letzten Jahres endete die Show und Swanns Social Media Accounts wurden deaktiviert, nachdem es um bestimmte Berichterstattungen herum zu Kontroversen gekommen war. Dank exklusivem Sponsoring durch das Dash-Netzwerk kehrt Reality Check nun zurück. Die neu gestaltete Version der Seite Truth in Media wurde gestern veröffentlicht und Swanns Social Media Accounts wurden wieder aktiviert und präsentieren den neuen Sponsoringpartner.

Erstes Truth in Media Video wird zur viralen Dash-Präsentation

Im Vordergrund der neuen Truth in Media Seite und Swanns diverser Social Media Accounts steht das Video, in dem er über seine Rückkehr spricht. Das Video erwähnt auch seine exklusive Zusammenarbeit mit Dash und stellt dessen Möglichkeiten vor, wobei auch die zensurresistente Natur einer Decentralized Autonomous Organization (DAO) erklärt wird. Swann spricht außerdem davon, dass er der Ansicht ist, dass Dash dank InstantSend, PrivateSend und Evolution die fortschrittlichste aller Kryptowährungen sei.

Zur Zeit der Abfassung hat das Video nur einen moderaten Erfolg auf Youtube und Instagram vorzuweisen mit 6500 bzw. 4000 Views. Auf Facebook ist das Video jedoch viral gegangen und wurde über 250000x angesehen und 2300x geteilt. Zudem erreichte das Video auf Reddit den ersten Platz unter /r/Conspiracy, da dort vor einem Jahr viel über sein Verschwinden spekuliert wurde.

Dash-Projekte beginnen erste Früchte zu tragen

Zusätzlich zu Swanns Rückkehr tragen auch andere Projekte ihre ersten Früchte. Das bedeutendste dieser Projekte ist natürlich Alt Thirty Six, ein Zahlungsdienst, der nur Dash unterstützt. Das Produkt wird der Öffentlichkeit bald vorgestellt werden und die integrierenden Händler werden dadurch Zugang zur Point-of-Sale App erhalten. Zum System gehören auch die automatisierte Einhaltung der rechtlichen Vorgaben, die Berechnung der Steuern, die Abwicklung der Buchhaltung, die Auszahlung der Gehälter und weitere Funktionen. Im Verlauf des Jahres soll das System in mehrere Tausend legale Cannabisgeschäfte integriert werden.

Zu den bedeutenden Projekten zählen daneben die Zusammenarbeit zwischen BlockCypher und dem National Renewable Energy Laboratory, durch die Strom über Smart Meter mit Dash erworben werden kann, der Börsengang des Masternode-Unternehmens Neptune Dash und der Meisterschaftssieg des von Dash gesponserten MMA-Kämpfers Rory MacDonald in Bellators Weltergewichtsklasse.