This post is also available in: English

In diesem Interview sprechen wir mit David Casey, einem der Gründer der Plattform NuMundo, die vor Kurzem bereits Dash als Zahlungsmethode implementiert hat.

Bei NuMundo geht es um die Vermittlung ganzheitlicher Reisen und Unterkünfte, um Gastfreundschaft und Bildungserfahrungen.

Unser Hauptthema war das, was uns am meisten verbindet: unsere Wertschätzung der Dezentralisierung. Wer sich diesem Konzept verschrieben hat, der findet früher oder später auch den Weg in die Welt der Kryptowährungen.

Qualität vs. Quantität

Menschen, die nach einem ganzheitlichen Leben streben, erkennen immer häufiger, wie wichtig eine Änderung des Finanzsystems ist, damit sich der Mensch freier entfalten kann.

Wer das individualisierte und naturorientierte Leben in Gemeinschaften schätzt, für den sind Kryptowährungen einen Blick wert, da diese sehr viel zur Qualität dieses Lebens beitragen können.

Südamerika als Musterbeispiel

Am Schluß unseres Gesprächs kamen wir auch auf Südamerika zu sprechen und den Erfolg, den sowohl Dash als auch NuMundo dort erfahren haben.

Durch die Zusammenarbeit zwischen Dash und NuMundo ist es für viele Menschen sogar noch einfacher geworden, von Dash, als digitaler Währung für den Alltag, zu leben.

Das Video kann hier oder über unseren YouTube-Kanal angesehen werden.