This post is also available in: frFrançais pt-brPortuguês ruРусский enEnglish

Letzten Monat wurde dem Dash Venezuela Team eine sechste Konferenz in Caracas bewilligt. Die Konferenz fand bereits am 31. März statt und bot bis zu 600 Teilnehmern Platz. Darüber hinaus wird Dash Venezuela an einer Veranstaltung unter dem Motto „Help! There’s cryptocurrency in my soup!“ teilnehmen. Laut Eugenia Alcala, der Leiterin des Dash Venezuela Teams, werden an der Veranstaltung „250 Stakeholder verschiedener wichtiger venezolanischer Unternehmen“ teilnehmen.

Rückblick auf vergangene Erfolge

Natürlich ist klar, dass vergangene Erfolge kein Garant für zukünftige sind. Dennoch werden Entwicklungen der Vergangenheit genau beobachtet. Weshalb? Weil sie uns zeigen können, was theoretisch möglich ist.

Für Dash Venezuela gilt daher auch, dass die letzten fünf Konferenzen dem Team zu großer Anerkennung in der Community verholfen haben. Diese beobachtet daher genau, wie das Team die venezolanische Hauptstadt Caracas in eine „Dash City“ umzuwandeln versucht.

Konferenz Nr. 5

Samuel Barbosa, der Android-Entwickler des Dash Core Teams, hielt während der fünften Konferenz einen Vortrag unter dem Titel „Wie kann ich DASH – Digital Cash als Zahlungsmethode akzeptieren“. Barbosa verfasste einen Bericht zur Veranstaltung und veröffentlichte diesen auf reddit. In dem Bericht schrieb er:

„Venezuela stellt eine Sondersituation da und was ich dort erlebt habe, hat alle meine Erwartungen übertroffen. Vor der Veranstaltung besuchte ich mit Team-Mitgliedern ein Restaurant und konnte nicht nur dort, sondern auch beim Taxifahrer mit Dash bezahlen!

Nach der Konferenz fand die Nachmittagsveranstaltung „Dash City“ (Ciudad Dash) statt, bei der 53 Händler ihre Produkte wie Essen, Kunst, Kleidung und Motorräder anboten und als einzige Zahlungsmethode Dash akzeptierten!“

Dash rüttelt wach

Barbosa ist der Ansicht, dass die Hyperinflation in Venezuela den Boden für digitale Währungen bereitet hat. Er schrieb dazu:

„Unsere Erfolge in Venezuela können nur durch Folgendes erklärt werden: Die Inflation von mehreren Tausend Prozent im Jahr (kein Tippfehler), die Anpassungsfähigkeit und der Erfindungsreichtum der Venezolaner und die Stärke und Hoffnung dieser wundervollen Menschen, auch wenn sie noch so sehr unter Schwierigkeiten zu leiden haben. Ich danke dem Dash Venezuela Team, welches Blockchain-Unterricht und Dash-Integrationen in jenes Land gebracht haben, welches es JETZT am meisten braucht.“

Zukünftige Projekte

Eine siebte Konferenz ist bereits geplant, nachdem ein weiteres Proposal verabschiedet wurde. Diese ist für den 28. April geplant. Der Manager des lokalen Einkaufszentrums C.C. Galerias Los Naranjos, welches die „erste Dash Mall der Welt“ werden möchte, hat die 250 Geschäftsinhaber seines Einkaufszentrums eingeladen an einer Dash Konferenz teilzunehmen.