This post is also available in: English

Während des AI & Blockchain Summit in Malta hat Dash NEXT den „DAO Building of the Year“ Award für die Einführung von Kryptowährungen verliehen bekommen.

Angenommen wurde der Award von Felix Mago von Dash NEXT im Namen des gesamten Dash-Netzwerk. Mago nimmt an, dass die Jury für Dash gestimmt hat, da es die Massenadoption von Kryptowährungen vorantreibt und Nutzern eine Möglichkeit jenseits des Trading bietet, um Kryptowährungen zu verwenden. Weiterhin zeigte er sich erfreut darüber, dass die Dash DAO es Gruppen erlaubt als Unternehmen zu fungieren, indem es ihnen die Möglichkeit gibt, ihre Mitarbeiter zu bezahlen. Dies bildet die Grundlage für den Erfolg, den Dash Thailand und Dash NEXT beim Aufbau des Dash-Ökosystems in zahlreichen Branchen erlebt haben:

„Einer der wichtigsten Gründe, durch den Dash sich von anderen Krypto-Projekten unterscheidet klingt simpel, ist aber sehr wichtig: Durch unser Governance-Modell können wir Personen, die zum Wohle des Netzwerks arbeiten, bezahlen. Auf der ganzen Welt haben wir Teams, die lokal operieren und großartige Partnerschaften für Dash gewinnen. Immer mehr Leute sehen dies und ein entsprechendes Feedback erhalte ich auch bei allen Konferenzen.“

Die besonderen Funktionen von Dash nutzen, um die allgemeine Akzeptanz zu erhöhen

Durch das Stehen im Rampenlicht konnte Dash NEXT die Gelegenheit nutzen, um vielen anderen Teilnehmern von Dash zu erzählen. Die allgemeine Reaktion auf diese Präsentation war fiel sehr positiv aus:

„Das Feedback wirkte auf uns sehr positiv und wir haben viele neue Kontakte und mögliche Partnerschaften aus den Bereichen Börse, Zahlungsdienstleistung, CBD/Cannabis, Glücksspiel und mehr gewonnen.“

Über diese Kontakte sagte Mago auch, dass sie ein Interesse an Dash hätten, da sie sehen, dass es mehr ist als nur eine weitere Zahlungsmethode. Dash NEXT und die Community können von den unzähligen Partnerschaften profitieren, die von DAO-Organisationen in den letzten Jahren geschlossen wurden und die miteinander verknüpft werden können. Daher sind auch individuelle End-to-End-Lösungen möglich, bei denen die Zahlungen in verschiedene Fiatwährungen umgewandelt werden können. Schlußendlich nutzt Mago die Auszeichnung auch, um hervorzuheben, was seiner Meinung nach in Zukunft geschehen muss, damit Dash noch mehr Akzeptanz bei Händlern und Kunden finden kann.

„Wir müssen immer aus der Sicht des Nutzers denken: Er braucht so viele Optionen wie möglich, etwas kaufen zu können, braucht dabei aber auch einen Anreiz, weswegen er Dash verwenden sollte. Ich hoffe, dass unser Netzwerk und unsere Fokussierung auf Marketing und PR im Jahr 2020 noch mehr dazu beitragen wird, Dash zu fördern.“

Lokales Wissen nutzen, um die Akzeptanz zu erhöhen

Maximal 10% der Block-Rewards werden jeden Monat an Projekte ausbezahlt, denen das Masternode-Netzwerk zugestimmt hat. Diese Projekte sollen für einen Mehrwert für das Dash-Netzwerk sorgen, durch den sich die Akzeptanz und der Nutzen erhöht. Durch diese Methode können lokale Gruppen Mittel aus einem dezentralen Pool erhalten, müssen sich aber konstant darum bemühen, genügend Erfolge zu zeigen, damit die Mittel auch weiterhin ausbezahlt werden. Dadurch bleibt das Netzwerk zudem unabhängig von externen Geldgebern.