This post is also available in: frFrançais pt-brPortuguês ruРусский enEnglish

Dash wächst stärker in der Gunst der Uphold-User als andere Kryptowährungen, die von der Seite zum bequemen Kauf mit Krypto und Fiat angeboten werden.

Auch wenn im Bärenmarkt des Jahr 2018 viele Kryptowährungen an Wert verloren haben, so ist doch die Zahl der Uphold-Benutzer rasant auf über 1 Millionen gestiegen. Auch die dort gelagerten Guthaben sind im gleichen Zeitraum gewachsen, sodass dort 281% mehr Dash liegen, also zu Beginn des letzten Jahres. Darauf folgen BAT (+183%), ETH (+ 70%), BTG (+54%), BTC (+41%) und LTC (+24%). Bitcoin, Ethereum und Litecoin verloren an Bedeutung, da der prozentuale Anteil bei Bitcoin von 60% auf 41%, bei Ethereum von 21% auf 11% und bei Litecoin von 11% auf 4% sank. Im gleichen Zeitraum wurden allerdings auch andere Währungen hinzugefügt, wie z.B. XRP.

Uphold zeigt zudem auf, dass die Dash-Nutzer der Plattform eher gewillt sind zu kaufen, als zu verkaufen. So ist das Verhältnis zwischen Käufer und Verkäufer bei keiner Kryptowährung so stark ausgeprägt, wie bei Dash.

Dash nutzt seine Sonderfunktionen als Wettbewerbsvorteil

Im Verlauf des letzten Jahres schritt nicht nur die Verbesserung des Dash-Codes voran, sondern auch das Wachstum der Benutzerbasis, da immer mehr Menschen nach finanzieller Freiheit streben. Die letzte technische Verbesserung von Dash liegt erst wenige Wochen zurück, als die Version 0.13 veröffentlicht wurde, die deterministische Masternode Listen, automatisches InstantSend, verbessertes PrivateSend und mehr enthält. Zudem wurden bedeutende Schritte gemacht, was die baldige Veröffentlichung des Evolution-Updates angeht. Vor einigen Monaten führte Dash einen Stresstest durch, bei dem innerhalb von 24 Stunden fast 3 Millionen Transaktionen durchgeführt wurden. Hierdurch stellte Dash wieder einmal seine Skalierbarkeit unter Beweis.

Auch was die Zahl der Akzeptanzstellen angeht hat Dash hinzugewonnen, da mittlerweile 4800 Händler auf der ganzen Welt Dash akzeptieren. Wie beliebt Dash bei alltäglichen Nutzern ist, zeigen auch die Zahlen des AnyPay POS, bei welchem Dash die präferierte Zahlungsmethode darstellt. Von Interesse ist in diesem Zusammenhang auch die Partnerschaft mit Alt Thirty Six, dem POS-System der legalen Cannabis-Industrie, und Medicinal Genomics, einem Projekt, welches sich die Erforschung des Cannabis-Genoms zur Aufgabe gemacht hat.

Der Basic Attention Token, der sich auf Uphold ebenfalls großer Beliebtheit erfreut, wird zur Auszahlung von Mikrotransaktionen an die Nutzer des Brave-Browsers verwendet. Ebenso wie Dash verspricht auch BAT ein schnelles und reibungsloses Nutzererlebnis. Die letzte Errungenschaft des Dash-Netzwerks auf diesem Gebiet ist die Einführung automatischer InstantSend-Transaktionen, welche in weniger als 2 Sekunden abgeschlossen sind und nur $0,0005 kosten.

Wettbewerb verbessert das Benutzererlebnis

Neben Dash gibt es noch weitere Kryptowährungen, die sich darum bemühen reibungslose Zahlungen zu ermöglichen, nachdem Bitcoin noch immer keine weit verbreitete Skalierungslösung implementiert hat. Entwickler, die eine bestimmte Lösung favorisierten, initiierten die Abspaltung der Kryptowährung Bitcoin Cash, welche über große Blöcke skalieren sollte. Momentan übertrifft Dash die Transaktionszahlen dieser Kryptowährung jedoch meistens. Einen ähnlichen Ansatz verfolgen die beiden Währungen jedoch auch in Bezug auf Text Wallets, wie CoinText oder DashText, bei denen Transaktionen per SMS verschickt werden. Mittlerweile hat Bitcoin Cash sich wieder in zwei Teile aufgespalten, wobei einer der beiden Teile, der Bitcoin SV genannt wird, ebenfalls ein eigenes Konzept verfolgt.

Wenn man die Transaktionswerte von Dash genauer betrachtet, kann man sehen, dass der Medianwert recht niedrig ist, was darauf hindeutet, dass Dash vor allem für alltägliche Transaktionen genutzt wird, statt für den spekulativen Handel zwischen zwei Börsen. Dies entspricht dem Selbstverständnis von Dash, welches sich auf die Schaffung von Akzeptanzstellen konzentriert, wobei gerade lateinamerikanische Länder, wie z.B. Kolumbien und Venezuela, im Vordergrund stehen.