This post is also available in: Français Português Русский English

FanDuel gab über Twitter bekannt, dass Dash nun „der offizielle Kryptowährungs-Partner“ der Seite sei und bald weitere Informationen bekannt gegeben würden.

Vor einigen Monaten hatte Dash bereits einen „Crypto Cup“ während der NBA Finals gesponsert und möchte nun die Zusammenarbeit mit FanDuel intensivieren. Dash Force News sprach zu diesem Zweck mit DashRacer, einem Mitglied der Dash Community, dessen echter Name Scott Farnsworth lautet. Laut ihm sei beiden Seiten nach dem Crypto Cup klar gewesen, dass ein gegenseitiges Interesse bestehe, weiterhin zusammenzuarbeiten.

„FanDuel hat sich sehr kompetent bei der Umsetzung und Vermarktung des Proposals gezeigt. Dash kann im Bereich des Online-Wettens viel erreichen, nachdem das jüngste Supreme Court Urteil diesen Bereich stark entlasten wird. Durch diese Zusammenarbeit hat Dash exklusiv den Fuß in der Tür zur Branche.“

Durch die Zusammenarbeit, welche die DAO durch ein Proposal ermöglicht hat, werden Sportfans in Zukunft die Teilnahme an einem Wettbewerb in Dash bezahlen können.

„Jeden Monat wird FanDuel Dash-Wettbewerbe anbieten, deren Gewinner Dash und FanDuel-Credits gewinnen können. Außerdem arbeiten wir an einer Einzahlungsseite durch die wir den Erwerb von FanDuel-Credits mit Dash ermöglichen wollen.“

Erstes Sponsoring legte den Grundstein

Laut DashRacer sei der erste Crypto Cup ein „Testlauf“ gewesen, um die Reaktion der Online-Spieler auf Dash zu testen. In zwei verschiedenen Preiskategorien konnten die Teilnehmer sich dabei eintragen lassen und insgesamt 45 Dash gewinnen. Im Verlaufe der Wettbewerbswoche nahmen insgesamt 91000 Personen an mindestens einem der beiden Wettbewerbe teil.

Mit der erweiterten Partnerschaft soll sich dieser Erfolg nun noch ausweiten lassen, da jeden Monat ein Dash-Contest stattfinden wird. Zudem werden 12 Dash-Artikel veröffentlicht und die Landingseite wird das Dash-Logo verzieren. Dash und FanDuel werden intensiv zusammenarbeiten, um dann als Höhepunkt Wetten zum 53ten Super Bowl anzunehmen.

„Dash wird viele Wettbewerbe sponsern, wobei wir bereits alle auf den 53ten Super Bowl hinfiebern.“

Was für FanDuel bei der Zusammenarbeit mit Dash wichtig ist, sind die schnellen, günstigen und sicheren Transaktionen. Wenn also eine Kryptowährung in der Entwickelten Welt in ein Online-Wettbüro integriert werden soll, dessen Nutzer alle an die Komfortabilität von Banküberweisungen gewöhnt sind, dann darf die Kryptowährung diesen in der Nutzererfahrung nicht hinterherstehen. Die Gebühren müssen gering sein und die Bestätigungszeiten dürfen nicht so hoch sein, dass die Preisvolatilität ein Problem darstellt. Viele Nutzer werden sich sonst fragen, warum sie überhaupt wechseln sollten.

Dash punktet durch seine Alltagstauglichkeit

Dash bietet nicht nur günstige, schnelle und sichere Transaktionen, sondern verbessert auch ständig seine Benutzerfreundlichkeit. Dash sieht es als seine Mission an, zum idealen Ersatz der traditionellen Zahlungsmethoden zu werden und könnte daher auch für die Nutzer von FanDuel eine Alternative darstellen.

Die einzigartigen Features der Kryptowährung Dash haben das Potenzial allen Parteien zu einer Win-Win-Situation zu verhelfen. Auch kann FanDuel sich von der Zusammenarbeit neue Nutzer versprechen, die aus der Kryptowährungsindustrie kommen. Von diesen werden manche vielleicht auch zum ersten Mal Dash verwenden und die Gewinner der Wettbewerbe werden ihre Dash vielleicht sogar nutzen, statt sie einfach zu verkaufen. Auch die Artikel mit detaillierten Informationen zu Dash werden vielen Nutzern das revolutionäre Konzept näher bringen.