This post is also available in: Français Português Русский English

Dash Core strebt danach weitere Mitarbeiter einzustellen, damit das Dash-Ökosystem noch weiter ausgebaut werden kann.
Dash Core ist die größte Entität, die von der Dezentralen Autonomen Organisation (DAO) finanziert wird. Dash Core kümmert sich um die technologische Weiterentwicklung, hochrangige Integrationsprojekte und verschiedene Marketingprojekte. Auf Twitter wurde vor kurzem bekannt gegeben, dass mehre neue Stellen besetzt werden sollen:


Momentan müssen noch 13 Stellen besetzt werden. Sechs der Stellen sind im Entwicklungsbereich, während die anderen sieben sich auf Verwaltung, Support und Finanzen aufteilen. Von den Stellen können 11 von überall auf der Welt aus besetzt werden, während zwei an Scottsdale in Arizona gebunden sind.
Wichtige Neueinstellungen und das Ausreizen des Budgets
Vor den oben angesprochenen Stellen fanden bereits Neueinstellungen in verschiedenen Abteilungen statt. Zuletzt war Ernesto Contreras als Regionalmanager für das Business Development im lateinamerikanischen Raum eingestellt worden. Im März wurde mit Glenn Austin die Stelle des CFO besetzt, damit der CEO Ryan Taylor im Bereich des Finanzmanagement entlastet werden konnte. Brad Zastrow besetzte die Stelle des Head of Business Development, nachdem Daniel Diaz vorzeitig Abschied genommen hatte.
Um diese Expansion zu finanzieren geht Dash Core davon aus, dass für Juli etwa 50% des Budgets angefragt werden müssen. Dieser Betrag würde sich auf etwa $1 Millionen belaufen, was im letzten Jahr noch das gesamte Budget mehrerer Monate überstiegen hätte und weit mehr ist als den meisten anderen Kryptowährungen zur Verfügung steht.
Dash Core ist eines der größten Entwicklerteams der Kryptoszene
Dash Core beschäftigt momentan über 60 Vollzeit-Mitarbeiter, womit es größer ist, als die Entwicklungsteams anderer großer Kryptowährungen zusammen. Dies wird durch das Treasury-Budget ermöglicht, durch welches sich Dash selbst finanzieren kann. Auch andere Gruppen spielen eine wichtige Rolle im Dash-Ökosystem, so etwa die Dash Force und Dash Labs.