This post is also available in: Français Português Русский English

Binance wird am 20. September um 6:00 Uhr (UTC) Dash und andere neue Kryptowährungen zum Lending hinzufügen, wobei diese mit einer Laufzeit von bis zu 14 Tagen verliehen werden können.

Außerdem wird der Margenhandel für Dash eingeführt werden. Vom 20. September bis zum 21. September können insgesamt nur 30.000 Dash verliehen werden, wobei die Obergrenze pro Person bei 300 Dash liegt. Der jährliche Zinssatz soll 3,5% betragen, was eine Auszahlung von 0,001342 Dash pro Dash nach Ablauf der Frist bedeutet. Neben Dash können über Binance auch BTC, ETC, XRP, BNB, ETH, ZEC, USDT, USDC, LTC, XMR und ADA verliehen werden, wobei die meisten Kryptowährungen ebenfalls an das Maximum von 14 Tagen gebunden sind, während dieses für Bitcoin auf 28 Tage erhöht wurde.

Neben Binance Lending gibt es auch Neuigkeiten aus dem Bereich Margenhandel, den Binance nun auch für Dash und Zcash anbietet. Hierzu zählen auch Handelspaare mit beiden Coins und BTC, bzw. USDT.

Wettbewerbsfähige Zinssätze kehren auf den Markt zurück

Die Möglichkeit Dash über Binance zu leihen und zu verleihen, hilft dabei die Liquidität für Dash-Sparer zu erhöhen. Hierdurch kann Dash auch eine Funktion des alten Finanzsystems übernehmen und sogar übertreffen, da die meisten Banken nicht mehr als 1-2 Prozent bieten, wobei vieles mittlerweile auf weit unter einen Prozent gesunken ist.

Diese Zinssätze tragen dazu bei, die Nachfrage nach Fremdkapital widerzuspiegeln und können aufgrund der kurzen Laufzeit von zwei Wochen schneller angepasst werden. Sie sind dadurch den Raten in den traditionellen Märkten überlegen, die künstlich niedrig gehalten werden. Auch wenn Kreditvergabe in Kryptowährungen noch kaum verbreitet ist, so hilft sie doch Individuen dabei Renditen zu erzielen und Liquidität zu erhalten, damit sie Zahlungen an jene Personen und Unternehmen tätigen können, die noch keine Kryptowährungen akzeptieren. Bis Kryptowährungen an den Markt von Privatkrediten, der momentan $138 Milliarden im Jahr beträgt, heranreichen, wird es noch einige Zeit dauern.

Dash gewinnt Kreditoptionen hinzu

Binance ist nicht die erste Börse, die Dash-Nutzern eine Rendite bieten. Auch YouHodler und Celsius bieten momentan derartige Mögichkeiten, wobei Celsius mit seinen 7,25% den 3,5% bei Binance deutlich überlegen ist. Die beliebteste Option für Kreditnehmer stellt hingegen SALT dar, eine Plattform, bei der man seit April sogar Masternodes hinterlegen und durch deren Rewards absichern kann. Hierdurch erhalten Kreditnehmer eine zusätzliche Option, während sie gleichzeitig weiterhin an den Entscheidungen des Netzwerks teilnehmen können, was zur Stabilität beiträgt, wodurch die Kredite zusätzlich abgesichert werden. Je mehr Möglichkeiten es für Kryptonutzer gibt, derartige Optionen zu nutzen, desto unabhängiger werden sie auch in den Bereichen vom alten Finanzsystem, in denen sie es sich vor ein paar Jahren nie hätten vorstellen können.