This post is also available in: Français Português Русский English

Rockshield Capital gab an in verschiedene Blockchain-Unternehmen investiert zu haben, unter denen sich auch eines befindet, das Dash Masternodes betreibt.

In einer Pressemitteilung gab die Beteiligungsgesellschaft aus Vancouver bekannt, in welche Blockchain-StartUps und Gesellschaften sie investiert hätte. Bei dem ersten Unternehmen auf der Liste handelt es sich um Neptune Dash, die sich darauf konzentriert haben Dash Masternodes aufzusetzen und zu betreiben. Laut der Mitteilung besteht das Geschäftsmodell darin aus dem Anstieg des Dash-Preises zu profitieren und die Masternode-Zahlungen zu verwalten:

„Bei Neptune Dash Nodes Corp. handelt es sich um das erste eingetragene Unternehmen, welches Dash Masternodes betreibt. Dash ist eine digitale Währung, die auf dem Bitcoin Code basiert, aber einige Aspekte von Bitcoin verändert, wodurch etwa sofort wirksame oder anonymisierte Transaktionen möglich sind. Auch normale Transaktionen brauchen nicht wie bei Bitcoin Stunden, sondern nur Minuten. Das Unternehmen investiert in das Ökosystem der digitalen Währung Dash, wobei zwei Einkommensstränge miteinander kombiniert werden. Zum einen wird das Betreiben von Dash Masternodes vergütet, zum anderen steigt auch der Wert der Währung Dash.“

Ein Unternehmen, das in die Dash-Wirtschaft investiert und sich der Roadmap verpflichtet fühlt

Das angegebene Ziel der Neptune Dash Nodes Corp. besteht darin, dass Masternodes betrieben werden, damit sowohl die Investoren als auch das Dash-Ökosystem gewinnen:

„Unsere Mission besteht darin die Adaption digitaler Währungen durch Investition in Dashs Technologie und Infrastruktur zu beschleunigen und wir sind davon überzeugt, dass wir der weltweite Marktführer in Sachen Dash Investitionen sein werden.“

Offensichtlich versteht Neptune Dash die Eigenheiten von Dash, zu denen auch dessen Effektivität als Zahlungsmittel der Zukunft, das System der Entscheidungsfindung und die langfristige Skalierbarkeit zählen. Das Unternehmen hat ein Interesse daran langfristig als Partner des Dash-Ökosystems zu fungieren und geht davon aus, dass es ein wichtiger Stützpfeiler der Kryptowährungswelt der Zukunft sein wird:

„Neptune Dash verschreibt sich ganz dem Ziel digitalen Währungen zum Durchbruch zu verhelfen, wozu auch weitere Investitionen in die Dash-Infrastruktur und die Unterstützung des Dash-Ökosystems gehören.“

Ernstzunehmende Investoren richten ihre Aufmerksamkeit auf Dash

Traditionelle Investitionsfirmen zeigen ein zunehmendes Interesse an Dash und dessen Zukunftsfähigkeit. Im November hatte bereits die Palm Beach Research Group einen Bericht veröffentlicht, in dem sie Dash vorstellten und heraushoben, dass es Zahlungen in der legalen Cannabis-Wirtschaft durch Alt Thirty Six revolutionieren könnte. Nach der Veröffentlichung dieses Berichtes stieg der Preis stark an und überschritt zum ersten Mal die $500-Marke. Da immer mehr Investoren Dash entdecken, kann davon ausgegangen werden, dass dieser Trend sich weiter fortsetzen wird.